Monthly Archives: Dezember 2013

Der Warhammer 40k Combat Patrol zwischen Imperialer Armee und Blood Angels ist online. Combat Patrol bietet ein tolles Warhammer 40.000 Spielerlebnis und eignet sich besonders für Tabletop-Anfänger, da es – ähnlich wie Mortheim oder Necromunda – übersichtliche Einheitengrößen und eine kurze Spieldauer bietet. Im Gegensatz zu den noch kleineren 40k Kill Team Skirmishs wird nicht mit 200 Punkten, sondern mit immerhin 400 Punkten gespielt, was ausreicht um die im folgenden Video aufgestellten Einheiten mit auf den Tabletop-Tisch zu nehmen.

Wir hatten super viel Spaß bei Warhammer 40k Combat Patrol. Schaut Euch den Battle Report doch einfach selbst an – hier unten oder auf meinem Warhammer 40.000 YouTube Kanal!

Die Armeelisten findet ihr in diesem 40Krauts Artikel.

In ein paar Tagen, sprich kommenden Samstag, bringt Games Workshop die neuen Tyraniden auf die Spieltische des 41. Jahrtausend. Auf Ihrer Website ist heute das entsprechende Video erschienen: Games Workshop Tyraniden Codex 2014 Video. Direkt zum YouTube-Link geht es hier: Tyraniden 2014 Teaser auf YouTube.com

Relativ kurz und inhaltsfrei, lässt es dennoch die Spannung noch weiter ansteigen. Lassen wir uns überraschen. So oder so: Für den LtCmdr bleiben Xenos und Aliens kanonenfutter! 😉

Kommt gut ins neue Jahr!
Christian

 

Games Workshop bietet offiziell noch 112 seiner „Feuerunterstützungskader“-Boxen für das Sternenreich der Tau an. Folgende Miniaturen für das Warhammer 40k Tabletop Hobby sind enthalten:

1x XV104-Sturmflut-Kampfanzug
6x XV88-Breitseite-Kampfanzüge
14x Schild-Drohnen

Dazu kommen 7 Abziehbilderbögen für deine Tau-Modelle für Sept-Markierungen und entsprechende Heraldik deiner Miniaturen.

Für 230,- EUR ist das ein wirklich unglaublicher Preis. Was meint ihr?

Hier geht’s zum Angebot: http://www.games-workshop.com/Tau-Feuerunterstützungskader

Ich trete heute gegen Space Marines in Combat Patrol an, den genauen Codex kenne ich noch nicht. Mit Hilfe des Onlinecodex hab ich mir ratz-fatz eine Liste zusammengeklickt. Wir spielen nach den diesjährigen Adepticon-Regeln und Missionen für 40K Combat Patrol.

Ich führe zwei Standards mit ins Feld, beide mit jeweils einer Melterwaffe (Melter oder Melterbombe) und ein Trupp bekommt sogar eine Chimäre spendiert. Der Transportpanzer Chimäre soll den Infanterietrupp möglichst lange im Spiel halten und sicher zu möglichen Missionszielen bringen.
Für etwas Ablenkung soll der 20-köpfige Rekrutentrupp sorgen. Bin gespannt wie lange die sich halten!
Eine ähnliche Rolle soll der Sturmsentinel einnehmen. Ich glaube im Gegensatz zu einem Spähsentinel darf er zwar nicht über die Flanken ins Spiel kommen, aber das habe ich bei 400 Punkten sowieso nicht vor. Das wäre bei diesem 40k Modus keine Option. Was meint ihr? Riskieren, dass er erst später im Spiel reinkommt? Nope. Mit einem Multilaser und einer Suchkopfrakete soll er aus Deckung heraus etwas Feuer verteilen. Genau wie die Geschützbatterie, bestehend aus einem Greif. Große Schablone mit Stärke 6 – dazu dürfen Trefferwurf und Panzerdurchschlag wiederholt werden – ganz nett!

Ich hoffe nur, dass ich von Cybots und Sturmkanonen verschont bleibe. Also mal sehen, wie sich meine Imperiale Armee so schlägt. Ich bin ein eher noch unerfahrener imperialer Soldat, weit entfernt von einem Kommissar…

Hier jedenfalls nochmal meine Armeeliste zum Nachlesen. Den Spielverlauf gibt’s dann bald auf meinem YouTube Kanal!

Bis bald!

LtCmdrBareik

 

Imperiale Armee

*************** 1 Standard ***************

Infanteriezug
+ Infanterietrupp
– Soldat mit Melter
– Upgrade zum Sergeant
– 1 x Plasmapistole
– 1 x Energiewaffe
+ Chimäre
– Multilaser
– Schwerer Flammenwerfer
+ Infanterietrupp
– Soldat mit Melter
– Upgrade zum Sergeant
– 1 x Plasmapistole (mehr …)

Ein Video zu Chaos Space Marines ist online gegangen. Da es zwischen der Gema und Google bislang leider noch keine Einigung zu der Rechteverwertung auf YouTube gibt, ist das Video bei uns in Deutschland leider „nicht verfügbar“. Der ein oder andere kann sich das Ganze vermutlich schnell mal „im Ausland“ oder auf anderem Wege trotzdem anschauen 😉

http://www.youtube.com/watch?v=_-tUQ3AEbEE

Weitere Videobeiträge folgen – bis bald!

Vorweihnachtliche Grüße,

Bari